Zu oberst im Regal

Um dieses Foto zu machen, musste ich auf den Stuhl steigen, denn Lili hockte auf dem obersten Regalbrett, direkt unter der Zimmerdecke. Glück gehabt, denn wenige Sekunden später war sie bereits beim Abstieg. Wie sie dort hoch gekommen ist, ist mir übrigens ein Rätsel …

Regal

21 Kommentare

  1. Klasse, Lili schaut immer so: “Mist erwischt, wenn ich mich nicht bewege, bin ich gar nicht da oder aus Pappe oder so …” …

    • Lilis Augen und deren Ausdruck sind immer wieder eine Wucht ….
      Das liegt u. a. auch an ihren Pupillen, die immer mehr geweitet als bei den beiden anderen …

  2. Christiane

    Lili als lebende Buchstütze, einfach nur schön und wie sie schaut. Aber von wegen auf den Stuhl steigen, Renate, Du weißt im Haushalt geschehen die meisten Unglücke.
    Liebe Grüße von uns an den Ammersee
    Deine Christiane

  3. Lilis grüne Augen und dazu das bunte Fell sind einfach eine Klasse für sich!!!
    Ich finde, sie schaut mit ihren schönen Augen ganz erschrocken, weil
    du sie auf dem Regal erwischt hast!
    Manchmal hat man Glück und knipst im richtigen Moment los.

    Liebe Grüße von
    Elke

  4. Irgendwie schaut sie so ertappt aus. Was hat sie denn nur da oben gewollt? Hat sie da ihre Lieblingslektüre versteckt? Vielleicht wollte sie auch nur abstauben …

    Liebe Grüße!
    Doris

    • Abstauben natürlich … dort oben lasse ich nämlich den Herrgott einen guten Mann sein … 😉

      • Genau, Katzen sind perfekte Abstauber! Minnie macht immer bei mir im Keller sauber und betätigt sich als lebender Staubwedel, der die Spinnweben einsammelt. Sehr nützlich, so ein Kater.

  5. Christiane

    ich hoffe, das Lili mittlerweile nicht mehr solche Klettertouren unternimmt, oder ??

    • Doch macht sie … deswegen hab ich das Bild nochmal gepostet. Sie war vorhin schon wieder oben, aber ich war nicht schnell genug.

      • Christiane

        ich denke mal sie übt für Ostern und sucht die passenden Verstecke für Katzenleckerli !!!

    • Ja, Charley, sie ist eine wunderschöne Katze. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie anschaue. Und ich sage es ihr dann auch …

  6. ups, erwischt, sagt mir das Gesichtchen
    Die Katzen finden immer wieder Wege, da kann man nur staunen.
    Miri fing sich letzthin selber hinter dem Schubladenblock von meinem Tisch.
    Als sie anfing zu jammern, überlegte ich wie ich am einfachsten an sie ran komme.
    Ich rief ihr und wartete und dann hörte ich sie krabbeln und schon bald erschien ihr Gesichtchen über der Tischkante.
    Liebi Grüessli, Margrit

  7. Ein beeindruckendes Fotos ist das.
    Was vermutlich an Lilis eindringlichem Blick liegt.

    Süße, wunderschöne Lili … 🙂

    Habt einen schönen Sonntagabend,
    eure Betty und Mimi

  8. Haha das erinnert mich total an meine eigene Mieze. Überall rauf klettern, dort oben könnte die Luft ja besser sein. Außerdem hat man dann den perfekten Überblick über den ganzen Raum, somit verpasst man keine einzige Regung mehr. Mir ist es auch immer ein Rätsel, wie sie diesen Gipfelplatz erreicht…aber solang sie dabei nicht die halbe Einrichtung mitreist, soll´s mich nicht stören! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.