Taliban-Katze

Mein Computerfreak ist nicht nur Computerfreak, sondern auch Waffenhändler. Ja, tatsächlich! Allerdings ist sein Waffenhandel völlig legal, und er selbst ist ein friedliebender Mensch. Ich kann das beurteilen, schließlich kenne ich ihn seit 25 Jahren. Und in all dieser Zeit hatte ich nicht die kleinste Auseinandersetzung mit ihm …

Jürgen, so heißt mein Computerfreak, hat auch Katzen. Er nennt sie “Talibans”, weil sie seinen Haushalt ordentlich auf Vordermann bringen. Zumindest haben sie das gemacht, als sie noch klein waren, die pelzigen Talibans. Mittlerweile hat das Remmidemmi nachgelassen.

Gestern wollte Jürgen für seinen Waffenshop was fotografieren und hat dafür einen wunderbaren Hintergrund aufgebaut. Die Waffe kann man auf diesem Foto sehen. Ein wirklich gefährliches Geschoss …taliban

2 Kommentare

  1. Um seine Katzen “Talibans” zu nennen, muss man viel Humor haben!!!
    Wenn alle Talibans so lieb wären, wie die Mieze auf dem Foto, wäre es
    fantastisch!!! Sie sieht aber so gar nicht gefährlich aus!

    Liebe Grüße von
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.