Selbstbedienungsladen

knabberzeug

Dachte heute, bringste Rosso mal was zum Knabbern mit. Ein Stängchen rausgeholt – wurde gleich aufgefuttert.

Dann bin ich in mein Arbeitszimmer gegangen. Dort hatte ich eine Weile zu tun. Als ich zurück kam, fand ich das da oben in der Küche. Der Geruchssinn von Katzen scheint doch besser zu sein, als vermutet. Ich darf wirklich nichts liegen lassen …

6 Kommentare

  1. Oh ja, das kenne ich ;-( Früher hat Krümelchen fast jede Verpackung mit Feuchtfutter oder Snacks aufgebissen und sich bedient. Selbst mit der leeren Würstchen-Verpackung sind teilweise noch alle 3 knurrend durchs Haus gezogen. Snacks werden sicherheitshalber jetzt hochgestellt. Aber da sie jetzt mehrmals am Tag Stückchen davon um Fangen bekommen, hat es sich erstaunlich gut normalisiert. Aber die Snackbox bleibt trotzdem lieber ganz oben stehen …
    LG Silke

  2. Ja, die Snackbox, wehe, ich vergesse sie nach oben zu stellen … Gott sei Dank höre ich es, wenn er sie runterschmeißt. Das war bei den Kaustäbchen gestern anders.
    Ich habe ihn danach genau beobachtet, ob er auch alle rausgebissenen Stückchen liegen gelassen hat. Hat er wohl, es geht ihm gut heute.

    Neulich hat er sogar das Brettchen runtergeschmissen, mit dem ich gekochtes Hühnchen abgedeckt hatte. Dann hat er sich auch dort selbst bedient. Ganz schön selbstständig, der Herr Rosso. 😉

      • Als Draußentier würde Rosso definitiv nicht klarkommen. Denn er ist ein Angsthase, wie ich ihn noch bei keiner Katze erlebt habe. Kaum klingelt es an der Wohnungstür, ist Rosso verschwunden.
        Bekomme ich Besuch, versteckt Rosso sich stundenlang unterm Bett.

        Nein, Rosso und draußen … unmöglich. Deshalb bin ich auch so froh, dass er nie die Katzenleiter runtergegangen ist. Er hat immer nur hinter Moritz und Lieschen hergeschaut, kam aber nie auf die Idee, die Leiter zu benutzen.
        Ich werde sie in den nächsten Tagen entfernen. Denn dass Moritz noch auftauchen wird, das ist wohl unwahrscheinlich.
        Ach, mein geliebter Moritz … wie oft denke ich an ihn und frage mich, wo er wohl liegt.

  3. Ach ja, liebe Renate, ich wünsche Dir, dass Du es doch noch erfährst. Auch wenn es so schwer ist, ist es wohl doch leichter Gewißheit zu haben. Gechippt ist er wohl nicht?
    Ja, eh Rosso plötzlich doch mutig in seiner Unsicherheit wird, ist es wohl wirklich besser die Leiter zu entfernen …
    So eine Angsthase war Allegra ja auch jahrelang. Nur bei Leuten, die sich nichts aus Katzen machten, da kam sie hervor. Und erst in ihren letzten Monaten wurde sie plötzlich gelassener.
    Nun ist Flo plötzlich unser kleiner Angsthase wenn Leute zu besuch kommen, obwohl sie draußen immer noch recht mutig unterwegs ist. Und zuhause Krümel und vor allem Finja unterbuttert. Ach ja, Katzengemeinschaften …
    Und, wird Rosso nun ein Einzelkater bleiben oder entscheidet das der Zufall?
    LG Silke

    • Rosso wird aller Voraussicht nach Einzelkater bleiben. Aber so genau weiß man das ja nie …
      Liebe Grüße an dich und die grauen “Mäuse”.
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.