Schwester Renate bei Privatklinik Blaes

Wie man an den Fotos sehen kann, ging es Rosso gestern prima, heute früh aber war er schon wieder sehr “reduziert” und sein Appetit nicht groß, außerdem hustete er. Dann hatte ich den Eindruck, dass sein Körperchen wieder heiß ist und habe Fieber gemessen. Fieber messen mag der kleine Kerl gar nicht! Ich habe es doch hingekriegt: 39.8! Außerdem hatte er ein Schniefnäschen!

Also heute Mittag Termin bei der Tierärztin. Die hat gemeint, nun sei Antibiotikum angesagt, ich war damit einverstanden. Wir laborieren schon seit Montag rum und das Fieber geht mal runter, mal wieder rauf. Das sei typisch für einen Infekt, meinte die Fachfrau und guckte in sein Öhrchen. Da seien Ablagerungen drin. Die holte sie raus – schwarzbraunes Zeugs und zwar eine Menge für so ein winziges Öhrchen.

Dann bekam er eine Spritze mit AB und anderen Dingen, und ich gebe ihm nun Ohrensalbe, alle zwei Stunden ein homoöpathisches Mittel und ein abschwellendes Pülverchen fürs Näschen ins Futter, und am Sonntag Mittag gehts nochmal wieder zur TÄ, weil er wieder eine AB-Spritze bekommen muss. Gott sei Dank muss ich nur 5 Minuten fahren – die sympathische und in ihrer Zeit flexible Frau habe ich Anfang des Jahres entdeckt und freue mich darüber, denn 5 Minuten Autofahrt sind mir deutlich lieber als fast eine halbe Stunde + Wartezeit.

9 Kommentare

  1. Ach herrje, ist der olle Infekt also noch nicht ausgestanden.
    Scheint ja eine hartnäckige Sache zu sein!!!
    Aber der süße Rossolino wird es bestimmt packen und
    dann wird es ihm wieder richtig gut gehen.
    Bei deiner Pflege, Medikamente bekommt er ja auch, kann es doch noch nur besser werden. Dauert eben alles seine Zeit!!!
    Ich wünsche dem Lütten gute Besserung und eine baldige
    Genesung.

    Liebe Grüße von
    Elke

  2. Er niest noch, hat aber Appetit und das Fieber ist auch gesunken, zumindest fühlt er sich nicht mehr so heiß an wie gestern.
    Liebe Grüße Renate

    • Christiane

      auch wir wünschen dem Kerlchen gute Besserung, bei dem Wetter was wir im Moment haben bleibt auch der Mensch von einem Infekt nicht verschont. Vorigen Freitag fast 32°C und gestern 12°C mit heftigen Schauern (die müßen zwar für die Bauern und den Garten sein), heute auch nicht viel besser und das nennt sich dann Sommer. Aber alles Gute für Rosso und Dir und dem Rest ein schönes, gemütliches Wochenende
      wünschen Christiane & Co.

  3. Gute Besserung wünsche ich dem kleinen Mann, damit er schnell wieder gesund und munter die Gegend (das Haus) unsicher machen kann.

  4. Wie gehts dem Rossolino denn?? Minnie war auch mal ziemlich krank, als er noch klein war. Das Immunsystem ist eben doch noch nicht so ganz auf der Höhe bei den Katzenzwergen. Gute Besserung an den kleinen Roten und liebe Grüße an Schwester Renate.

  5. Er niest noch, macht aber ansonsten einen guten Eindruck. Wir waren heute Mittag bei der TÄ und Rosso hat noch mal AB gespritzt bekommen.
    Er wiegt jetzt schon 1 kg. Hat also in zwei Wochen 220 Gramm zugenommen. Er bekommt auch sehr gutes Futter.

    Liebe Grüße
    Renate

    • Christiane

      schön das es ihm wieder etwas besser geht. Er ist bei Dir ja in den besten Händen und wird sich zu einem Prachtkater entwickeln, dafür drücken wir alle Daumen und Pfoten.
      Liebe Grüße von Christiane mit dem Rest.

    • Gestern hat er leicht eitrigen Ausfluss aus den Äugelchen – also eine Augenentzündung. Gott sei Dank hatte ich noch Augentropfen da, die habe ich ihm reingeträufelt und heute ist es schon wieder besser. Vorhin war ich bei der TÄ mit ihm, die hat in sein (ehemals) entzündetes Öhrchen reingeschaut, auch dort sieht es gut aus.
      Das Fieber ist auch weg, er rennt durch die Gegend wie ein Wiesel und hat Freude am Leben. Und ich habe Freude an ihm.
      Außerdem hoffe ich, dass Schwester Renate nun endlich mal eine zeitlang “Urlaub” machen kann. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.