Moritz rennt die meiste Zeit in den Nachbargärten rum. Vermutlich rennt er auch nicht die ganze Zeit, sondern pennt mehr oder weniger – unter irgendeinem Strauch oder sonst wo. Keine Ahnung.

Aber manchmal liegt er auch daheim, und bei schönem Wetter vorzugsweise auf dem Biergartenstuhl auf der Terrasse. Leider hat er dort wenig Ruhe, denn der rote Racker findet Moritz‘ Schwanz prima zum Spielen.

Wenn es dem schwarzen Racker zu bunt wird, macht er sich wieder auf die Socken … in den Garten.

kater-katzenleiter

Rosso hat sich mittlerweile daran gewöhnt und rennt schon gar nicht mehr hinterher.

Schwarzes Spielzeug

4 Gedanken zu „Schwarzes Spielzeug

  • 4. Juni 2017 um 14:15
    Permalink

    Na da hat Rosso ja ein tolles Spielzeug gefunden :-D Das bewegt sich auch noch. Nur doof, wenn es dann abhaut :-D Frohe Pfingsten für euch.
    Schnurrer Engel und Teufel

    Antworten
  • 15. Juni 2017 um 15:57
    Permalink

    *laut lach* Das sind so tolle Fotos, Renate! Echt klasse eingefangen – Du hast eine flotte Kamera.
    Minnie ist vor ein paar Wochen mal auf Wastls Hundeschwanz getappt. Er wollte wohl einfach mal gucken, was da so passiert. Hats den Hund gerissen, der war total perplex. Minnie tat daraufhin ganz unbeteiligt. Wer, ich? Nö, ich war das nicht. ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.