Rosso und das Futterdöschen

Da habe ich was angefangen … seit das Futterdöschen im Regal in meinem Arbeitszimmer steht, macht Rosso von morgens bis abends nichts anderes, als vor dem Regal zu hocken und mich anzustarren. Wenn ich nicht gleich nach oben greife, stupst er mir die Pfote ins Gesicht. Das heißt ganz klar: Hol das Döschen runter und füttere mich.

Mache ich das nicht, steigt er das Regal hoch. Darüber habe ich vor ein paar Tagen ja schon geschrieben.

Nun habe ich das Döschen ein Brett höher gestellt. Das hat er natürlich auch gleich begriffen …

Das Döschen ins Regal zu stellen und ihn hin und wieder zu füttern, war wirklich eine Schnapsidee, und ich frage mich jetzt, wie ich das jetzt wieder abstellen kann. Denn Rosso hockt wirklich unentwegt vor dem Regal bzw. steigt darin herum. Das nervt!

5 Kommentare

  1. Da sieht man mal wieder, wie schlau unsere kleinen süßen Lieblinge sind.
    Ich brauche nur zu den Schleckstangen zu greifen, schon recken die
    Kellerkatzen und auch meine Lea die Hälse. Geht es nicht schnell genug,
    wird vor Ungeduld gemaunzt.
    Da Rosso die Leckerlis so gut schmecken, wird er wohl weiterhin dem
    Döschen nachsteigen!

    Liebe Grüße von
    Elke und Lea

  2. Lakritze & Co

    Deshalb steht das Döschen bei uns im Schrank. Denn Lakritze wirft es immer wieder runter, damit es aufgeht.
    Wird von mir aber nur mal eben die Schranktür geöffnet, kommen sofort alle vier angerannt.

  3. Just in diesem Moment knabbert er wieder … nein, hat fertig geknabbert und hockt vor mir und stuppst liebevoll auf meine Wange. Was das heißt – da muss ich nicht lange überlegen. 🙂

  4. Bei uns steht der Lieblingssnack auf dem vollgestellten Sideboard. Aber Krümelchen findet dort trotzdem irgendwie noch Platz. Notfalls wird es bei uns ganz nach oben gestellt – da kommen sie nicht dran. Aber da bei uns der Futterservice meist stimmt, haben wir wenig Stress damit.
    Nur als es jetzt mal beim Lieferanten einen Engpass gab, da hatte ich ein echtes Problem, denn alle drei bevorzugen einen ganz bestimmten gefriergetrockneten Hühnchen-Snack. Zum Glück waren sie kurz vor dem anstehenden Drama wieder lieferbar. Und ich habe kurz vor dem Corona-Hamsterchaos gleich alle 20 verfügbaren Döschen bestellt. Mal abwarten, wie lange der Vorrat jetzt bei uns hält …

  5. Pingback: Rosso wartet -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.