5 Kommentare

  1. Recht hat er, der Moritz. Mit den vermeintlichen Delikatessen ist das so eine Sache, die muss man nicht alle haben… Schön, dass er wieder der Alte ist. Freut mich sehr.

  2. So ist’s Recht lieber Moritz. So ‘ne Heuschrecke mundet doch nicht. Und kostet viel *lach*
    Tatsächlich gelten Heuschrecken in fernen Ländern als Delikatesse. Doch ich kann mir “Heuschrecke am Stiel” auch nicht vorstellen *grins* Ich habe mal im TV gesehen, wie sie zum Verzehr zubereitet werden – bäh, igitt!
    Andere Länder, andere Sitten!

    LG
    Malina!

  3. wir hoffen sehr, das Moritz nie wieder so ein Viech ins Mäulchen nimmt, egal wie teuer “das Tier” ist. Das Futter von Renate ist doch viel leckerer und bekömmlicher. Gottseidank hat er es überstanden, wir haben ganz fest die Pfötchen gedrückt. Liebe Grüße von Maxel und Lady und dem Rest.

  4. Ein Glück, dass es dem Moritz wieder so gut geht. Er hat es doch gar nicht nötig, solche olle
    Heuschrecke zu fressen. Moritz bekommt doch von seiner Katzenmama genügend leckeres
    Futter. Hoffentlich lässt er in Zukunft seine Pfoten von den Heuschrecken.
    Ich freue mich sehr, dass er wieder so gut drauf ist!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.