Neue Futtersorten bei Yarrah

katzenfutter von Yarrah

Über Yarrah habe ich vor vier Jahren schon geschrieben … anlässlich eines traurigen Umstandes: Meine Lili war sehr krank. Seit drei Jahren lebt Lili nicht mehr … würdiger Nachfolger ist Rosso, auch Rosinchen genannt.

Nun habe ich vor einigen Tagen wieder Post von Yarrah bekommen. Denn sie haben eine neue Futtersorte: YARRAH – Bio-Organic Pet Food. Und mir bzw. meinen pelzigen Untermietern wurde angeboten, das Futter zu testen.

Ich habe meine pelzigen Untermieter gefragt. Ergebnis: Her mit dem Futter! Wenige Tage später drückte mit der Postbote einen Karton in die Hand. Rosso war natürlich sofort zur Stelle und prüfte den Posteingang.

katzenfutter von Yarrah

Der Schwarze hatte wohl einen guten Riecher, denn obwohl er normalerweise stundenlang draußen rumstromert und sich selten sehen lässt, kam er auch gleich angetippelt, und gemeinsam wurde dann der Paketinhalt getestet. Zuerst war das Trockenfutter an der Reihe und hat sehr gemundet.


Dann habe ich ein Schälchen Feuchtfutter aufgemacht. Auch das uneingeschränkt die Zustimmung der beiden.


Dann kam auch noch Lieschen und hat sich an dem Test beteiligt.


Ergebnis: Die neuen Futtersorten von Yarrah haben den Test bestanden.

Das Trocken- und Nassfutter gibt es in verschiedenen Geschmackssorten – für junge Katzen, erwachsene Katzen und Senioren und enthält auch folgende Inhaltsstoffe: Baobab, Brennnessel, Meeresalge, Kokosnussöl, Spirulina, Teufelskralle.

Mehr Informationen gibt es direkt bei Yarrah.

2 Kommentare

  1. Lakritze & Co

    Das Futter kennen wir auch nicht. Aber wenn es allen drei Katzen mundet, dann muss es ja ok sein. Miaoh..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.