Moritz wird häuslich

Erstaunt, aber freudig nehme ich zur Kenntnis, dass mein Schwarzbär sich seit kurzer Zeit vermehrt daheim aufhält. So liegt er nun stundenlang auf diesem Terrassenstuhl. Zwischendurch gehe ich zu ihm, stecke meine Nase in sein gut riechendes Fell und flüstere ihm ins Öhrchen: Ich liebe dich!

stuhl

Er blinzelt mich kurz an, dann schläft er weiter. Ab und zu werfe ich dann einen Blick von meinem Arbeitszimmer auf seinen Schlafstuhl … und Freude zieht durch mein Herz.

3 Kommentare

  1. Christiane

    unser Maxel ist im Moment auch so gerne zu Hause und kuschelt richtig viel mit uns, meistens mit Günter.
    z.zt. sind aber beide (Lady und er) noch “aushäusig”. Das Wetter ist so schön und es ist mild draußen. Bin gespannt wann der Hunger die Zwei wieder ins Heim treibt. Liebe Sonntagabendgrüße nach einem schönen Sonntag sende ich Dir
    Christiane

  2. Ich kann dich völlig verstehen!!! So wie der Moritz auf dem Terrassenstuhl sitzt, ist er echt zum knuddeln. Von ihm geht so viel Zufriedenheit und Geborgenheit aus , dass man ihn einfach lieb haben muss!!!

    Eine gute Nacht wünscht
    Elke

  3. Hallo!

    Das ist aber schön. Da sind die Dosies aber glücklich. Und so ein “Ich liebe Dich” ins Öhrchen…ach…das läuft runter wie Öl (wie Mensch immer so schön sagt!).

    Schnurrige Grüße
    Mikesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.