Moritz im Garten

schwarzer-kater-im-garten

Normalerweise rennt er weg, wenn ich (draußen) auf ihn zugehe. (Schlechte Erinnerungen – einfangen und zum Tierarzt fahren!) Heute hat er das ausnahmsweise nicht gemacht. Mein hübscher Schwarzbär … sehr dekorativ!

9 Kommentare

  1. Christiane

    was ist aus dem kleinen Kerl, den Du vor 10 Jahren adoptiert hast, ein wunderschöner Kater geworden.

    • Ja, richtig, 10 Jahre ist es nun fast her. Ich kann mich noch gut erinnern, wie er auf dem Golfplatz miauend auf mich zugelaufen kam. Er hatte von der ersten Sekunde an Vertrauen zu mir. Verwurmt und verfloht war er, Durchfall hatte er.
      Jetzt ist er ein erwachsener Katermann, selbstbewusst, freiheitsliebend und sehr angenehm im Wesen. Friedlich und gutmütig. Er beißt nicht, er faucht nicht, und wenn ich ihn medizinisch versorgen muss, gibt es nicht das geringste Theater.
      Mit Rosso ficht er kleine freundschaftliche Kämpfe aus. Die immer der rote Racker anzettelt …

  2. Der Moritz ist ja ein Bild von einem Kater, er sieht einfach super aus!!!
    Ich mag schwarze Katzen oder Kater sehr gerne!
    Seit ich deinen Blog besuche, liegt mir Moritz sehr am Herzen.

    Liebe Grüße von
    Elke

    • Ja, er ist ein hübscher Kerl … wie eigentlich alle Katzen. Nur die mit den flachen Gesichtern und der eingedätschten Nase gefallen mir nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.