8 Kommentare

  1. Christiane

    liebe Renate, das ist ja wieder so eine süße Geschichte mit Martl. Toll, wie Du ihn beim Aufspüren von Leckerchen erwischt hast. Kommt er jetzt jeden Tag und läßt sich von Lili und Moritz nicht beeindrucken ??? Der Kater, der vor ein paar Jahren immer bei uns vorbeischaute und der Feind von Maxel war, der kommt nicht mehr. Vielleicht gibt es ihn nicht mehr oder Maxel hat so von seinem Hausrecht gebrauch gemacht, das er sich nicht mehr traut. Aber die Bilder sind so herrlich, könnten auch glatt in ein Buch passen. ;-)))

    • Ja, er kommt mittlerweile fast jeden Tag, und ich freue mich jedes Mal über das hübsche Kerlchen. Da er sich nicht schnell bewegt, sondern vorsichtig erstmal hin- und her schaut, habe ich die Möglichkeit, den Fotoapparat zu holen …
      Gerade bearbeite ich ein wunderschönes Nah-Foto von ihm. Stell ich nachher ein. Ein Bild von einem Kater!

      Liebe Grüße
      Renate

  2. Charley Kettel

    Moin Renate. Ja, ein hübscher Kater. Bissel gwampert, aber es steht ihm gut. Der gute Martl, ein schöner Name. Mit liebem Gruss, Charley.

    • Ja, Martl hat wohl immer einen guten Appetit … 🙂
      Liebe Grüße an dich und Sally
      Renate

  3. Elke Holz

    Der Martl ist ja wirklich ein hübscher Kerl!!! Seine gute Spürnase hat ihn nicht enttäuscht und
    zu dem leckeren Futter geführt. Warum sollte man als Katz das nicht mitnehmen, wenn es
    da so rumsteht???

    Liebe Grüße von
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.