Mal so, mal so

Zehn Uhr abends
Seit zwei Wochen futtert Lili mit relativ gutem Appetit. Trotzdem jeden Morgen die bange Frage: Tippelt sie zu ihrem Futterplatz? Also: Hat sie Hunger?

Tippelt sie hin, kommt gleich die zweite Frage: Frisst sie? Denn nicht immer, wenn sie Hunger hat, hat sie auch Appetit auf das ihr angebotene Futter. Hat sie Hunger, aber keinen Appetit, schnuppert sie am Futter und geht von dannen.

Heute war der Appetit gemäßigt. Sehr gemäßigt. Ich musste ihr die Bröckelchen förmlich schmackhaft machen. Zumindest hat sie ein paar Körnchen vertilgt, Thun-Huhn auch über den Tag hinweg ein halbes Döschen (das Döschen ist SEHR klein!), und auch ein bisschen vom Yarrah-Lachs-Futter. Von den selbst gekochten Putenstückchen fanden auch ein paar wenige den Weg in ihren Magen. Aber kein Gruß im großen weißen Katzenklo – bis heute Abend. Erst ein sehr kleines Miniwürstchen, später noch eines, auch nicht größer. Wenigstens kein Durchfall! Heute waren die Temperaturen allerdings wieder sehr hoch, und Lili fühlt sich deutlich wohler, wenn es nicht so heiß ist. Das ist meine Erfahrung der letzten und teilweise sehr heißen Wochen.

Momentan, kurz nach zehn Uhr abends, ist sie draußen. Sie lag in ihrem derzeitigen Lieblingskarton, der vorgestern – extra für meinen geliebten Liebling – geliefert wurde. Sie hat ihn sofort nach Erhalt untersucht, für gut befunden, und in dem hält sie seitdem ihr Nickerchen. Denn es ist sozusagen ein Karton im bzw. auf dem Karton. Nachdem ich den Inhalt rausgeholt habe, ist der Karton im Karton leer, und das ist ein Klasse Karton, denn sie passt prima rein, und außerdem ist er flexibel, sie kann ihn also “ausdehnen”. – Ich rede von dem Karton, auf dem sie im Bild draufhockt. Da waren Bücher drin. Nachdem ich die Bücher rausgeholt habe, war er (natürlich) leer, und das ist jetzt IHR Schlaf-Karton. Er steht halb unter meinem Schreibtisch, also ganz in meiner Nähe, und dort liegt sie mit Vorliebe!

Karton

Also, sie lag vorhin in ihrem Lieblingskarton, als ich den Papierkorb griff, die Wohnungstür öffnete – und da war sie schon. Zack! Ich trug den Papierkorb zur Papiertonne, und Lili sprang gut gelaunt im Hof herum. Und da vergnügt sie sich immer noch. Schnuppert hier, schnuppert da. Sie lebt und sie ist lebendig … und mein Herz freut sich.

Gute Nacht!

12 Kommentare

  1. Christiane

    weiterhin alles, alles Gute und Dir und den Pelzchen auch eine gute Nacht. Hier hat es heute oft geregnet und vorhin auch gewittert und es ist furchtbar schwül, die beiden liegen auch nur rum.
    Christiane

    • Sag mal, liebe Christiane, hast du einen Blog-Spion? Kaum habe ich den Beitrag aufs Blog gestellt, und schwupps – antwortest du …

      Liebe Grüße
      Renate

      P. S.: Es hat heute Abend ein bisschen gegrummelt und ich hatte die Hoffnung auf ein Gewitter bzw. Regen. Aber: nix! Also habe ich das Vorgärtchen wieder von Hand gewässert. Die Nachbarn interessiert das – wie schon berichtet – einen Scheißdreck! Ignoranten, dämliche …

      • Christiane

        nö, ich saß nur noch grade am PC und hab einfach noch mal bei Dir reingeschaut, war vielleicht Gedankenübertragung. So und jetzt schlaft schön, ich lese noch ein bischen, Günter schaut noch Fernsehen.

  2. Hallo Renate und Lili,
    wir freuen uns, dass die Lili wieder einen schöne Karton ihr eigen nennen kann und draußen rumschnuppert 🙂
    Weiterso – dafür drücken wir euch alle Pfötchen und Daumen 🙂
    Bei dem Wetter kann Katz ja auch der Appetit vergehen – da können wir Lili verstehen.
    Schnurrer Engel und Teufel

  3. liebe Renate
    Unsere 4er Bande lag gestern auch nur rum, heute ist es kühler und die Pfoten bewegen sich wieder.
    Ich wünsche Lili noch viele tolle Kartons.
    Bei uns sind die nur bei schlechtem Wetter und im Winter begehrt.
    Macht’s gut und knuddle die Fellnasen von mir.
    Grüessli, Margrit

    • Heute Nacht hat es kurz gestürmt und geregnet, jetzt ist es schon wieder sehr schwül … Lili liegt auf dem Terrassentisch …

  4. Sag mal, was machst du eigentlich mit den ganzen Kartons?
    Stapelst du sie irgendwo?

    • Nachdem Lili ihr Interesse daran verloren hat, wandern sie in die Papiertonne – bis zum nächsten Karton.

  5. Es muss eine unglaublich schwierige Zeit sein. Aber es freut mich, wenn ich lesen kann, dass Lili im Hof herumspringt oder Spaß mit Kartons hat oder gar mit Hunger frisst. Auf jeden Fall sind hier bei uns alle Pfötchen und Däumchen gedrückt, dass es Lili noch lange gut geht.

    Schnurrige Grüße
    Mikesch

    • Ja, lieber Mikesch, das wünsche ich mir auch, obwohl heute der Appetit immer noch
      sehr klein ist.

      Liebe Grüße
      Renate

  6. Na, da hat die süße Lili aber wieder einen schönen Karton erwischt. Sieht ja niedlich aus, wie sie
    obendrauf sitzt und ihr Zünglein herausstreckt!!! Man könnte annehmen, dass sie in Gedanken versunken ist!
    Auch wenn sie wenig frisst, ist es doch erfreulich, dass sie herumläuft und Interesse an ihrer Umgebung zeigt. Ich kann mir vorstellen, dass ihr die Hitze nicht so gut bekommt. Uns ist schon
    so warm und die Miezen in ihrem Fell… !!!
    Ich wünsche Lili alles Gute und drücke beide Daumen für noch viele schöne Tage mit dir.

    Liebe Grüße von
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.