Immer wieder mal was Neues

katers neuer lieblingsplatz

Suche ich doch neulich Rosso. Gucke auf alle mir bekannten Plätze. Kein Rosso. Dann fand ich ihn – hier:

katers neuer lieblingsplatz

Damit er Platz hatte, musste er sich den natürlich erst mal schaffen …

9 Kommentare

  1. Christiane

    Du mußt den Schrank auch abschließen ;-)) !!
    Aber süß, wie er so da auf den ganzen Decken liegt. Maxel hat nach 8 Jahren den Kratzbaum oben in der Diele für sich entdeckt. Sonst wollte er nicht in der Mulde sitzen und ist immer wieder runtergesprungen, wenn ich ihn drauf gesetzt habe. Gestern Morgen habe ich ihn gesucht und wo lag er gemütlich ? In der Mulde und kuschelte dort. Foto bei FB, heute früh lag er wieder dort, man verstehe seine Kater, grins.

    • Da gibt es nichts zu verstehen, liebe Christiane, die haben einfach ihren eigenen Kopf.

      Er hat auch einen weiteren neuen Platz …

      Den Schrank kann ich zwar abschließen, aber man (Katze) kann ihn trotzdem öffnen. Er ist ist sehr alt und das Schloss funktioniert nicht so, wie es sollte … Macht aber nichts. Wenn es Rosso dort gut gefällt, ist alles fein. Ich kann es auch verstehen: eine weich gepolsterte Höhle, perfekt für Katzen!

  2. Der kleine rote Racker weiß schon, wie man es sich gemütlich machen kann.
    Ist doch ein prima Rückzugsplatz für ängstliche Kater!!! Schön, dass du nichts dagegen
    hast, dass Rosso dort liegen darf.

    Liebe Grüße von
    Elke

  3. Yeah, eine Katerhöhle und kuschelig dazu. Passt doch! Minnie hat auch manchmal so Anwandlungen und verschwindet im Kleiderschrank. Momentan macht er sich allerdings am liebsten auf dem Couchplatz meines Mannes breit. Und mault, wenn der es wagt, sich auf seinen Platz zu setzen! 😉

  4. Hallo Renate,
    das kenne ich nur zu gut von der Maus. Und Flo & Finja, würde ich nun zu gern auch wieder erlauben all’ unsere Wäscheschränke in dieser Form neu zu ordnen 😉 Nur blöderweise hatten wir Ende Juli wohl einige Stunden eine junge Wanderatte im Haus. Und ich war so froh, als sie aus dem Keller verschwand, dass ich gar nicht weiter darüber nachdachte, was sie vielleicht im Gepäck hatte. Es hat leider viel zu lange gedauert bis ich am 6. August den ersten Floh bei Allegra entdeckte – genau 3 Tage, bevor die Katzenkinder im gesicherten Wohn-/Schlafraum einziehen sollten. Seitdem ist bei uns durch die noch immer anhaltende Flohbekämpfung so einiges anders. Und ich vermute, wenn wir das Problem in 3 oder 6 Monaten hoffentlich endlich hinter uns haben, dann bleiben die meisten Wäscheschränke deswegen leider trotzdem Tabu für die Kleinen 🙁
    LG Silke

    • Flöhe hatten wir dieses Jahr auch schon – wie fast jedes Jahr. Moritz schleppt sie immer wieder an. Gott sei Dank hatten sie keine Gelegenheit, sich zu vermehren …

      • Da hast Du ja Glück gehabt! In all den Jahren mit Katzen habe ich so etwas auch noch nie erlebt. In 4 Wochen haben wir Allegra über 30 Flöhe aus dem Pelz gekämmt. Meist sogar noch springlebendig. Das normale Frontline wirkt wohl wirklich nicht mehr. Und auch mit Frontline Combo wird es jetzt erst seit 3 Tagen etwas besser. Ich muss nun wohl leider wirklich zur Super-Hausfrau mutieren, dann könnten wir es eventuell schaffen, bis Feala einzieht …
        LG Silke

  5. Noch so ein Schranköffner 😀 Ja Kater hat ja nicht genug Schlafplätze, da müssen immer wieder neue erkundet werden 😀 Scheint gemütlich zu sein 🙂
    Schnurrer Engel und Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.