Heiß!

schwarzerKater

Seit einer Woche gieße ich jeden Abend den Vorgarten. Würde ich das nicht tun, wäre alles längst vertrocknet. Erstaunlich (nicht wirklich!), dass die anderen Hausbewohner nicht auf die Idee kommen, auch mal zum Schlauch zu greifen. Na ja, so sind sie halt … die Menschen, interessieren sich nur für sich selbst. Scheiß egal, ob im Garten alles vertrocknet. Ich kann solche ichbezogenen Ignoranten nicht leiden. Genauso wenig kann ich leiden, wenn ich sehe, wie die Pflanzen leiden und traurig ihre Köpfchen hängen lassen. Also wässere ich den Vorgarten und kümmere mich nicht um die Nachbarn. Aber wehe, von denen will mal einer was von mir …

Moritz liebt die Schattenplätzchen in diesem Vorgärtchen, vorzugsweise liegt er unterm Fliederstrauch. Zweimal schon habe ich ihn aus Versehen nass gespritzt – weil ich nicht mitgekriegt habe, dass er dort gerade sein Nickerchen macht … dann wetzt er mit großen Sprüngen und empört von dannen. Der kleine schwarze Racker …

5 Kommentare

  1. Aber die weißen Schnurrhaare sind doch sooo auffällig! Armer Moritz ….
    Aber ich gebe ja zu, dass es mir auch schon mal passiert ist.

    Und was deine Nachbarn betrifft: auf der ganzen Linie!!! Ich stimme zu!!!!!!!!!

  2. Was für ein wunderschönes Foto von Moritz!!! Nicht nur der Schnurrbart auch die schönen grünen
    Augen kommen auf dem Foto ganz super rüber.
    Ich kann mir vorstellen, dass er nicht gerade erfreut darüber ist, eine kalte Dusche abzubekommen.
    Leider gibt es auch bei uns solche Nachbarn, denen ihr Umfeld total egal ist. Sie verlassen sich auf die anderen, die werden es schon richten. Wir mussten schon oft feststellen, dass diese Gleichgültigkeit bei jüngeren Leuten sehr verbreitet ist. Unter dem Motto: Die Alten müssen zuerst
    verbraucht werden!!! Ich bin der Meinung, dass man nicht nur seine Wohnung, sondern auch sein Wohnumfeld pflegen muss, weil man sich sonst nicht wohlfühlt!

    Liebe Grüße von
    Elke

    • Liebe Elke, das hat was mit Verantwortungsgefühl zu tun. Das ist aber nicht weit verbreitet. Jeder kümmert sich nur um die eigenen Pfründe, da aber mit sehr hohem Anspruch an Verständnis anderer … beispielsweise wenn jemand Heimwerker ist und hämmert und klopft und keine Rücksicht nimmt auf Nachbarn.
      Liebe Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.