Hallo, da bist du ja endlich!

rosso-auf-dem-stuhl

rosso-auf-dem-stuhlWenn ich heimkomme, begrüßt Rosso mich immer. Er schaut mir entgegen und gibt lustige Töne von sich. Ein Mittelding zwischen dem Zirpen einer Grille und dem Gurren einer Taube.

Mein süßer kleiner Rotling … ich liebe ihn!

7 Kommentare

  1. Ich kann dich gut verstehen!!! Rosso ist so ein allerliebster Kerl und sooo hübsch!
    Ich glaube, dass man ihn einfach lieb haben muss. Sicherlich gibt er mit diesen Tönen
    kund, wie sehr er sich freut, dass du wieder da bist!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    • Genau so sehe ich es auch. Er freut sich, dass ich wieder da bin. Und ich freue mich, jedes Mal (!), wenn ich ihn sehe. Er ist einfach ein zauberhafter kleiner Kerl.

    • Ja, das tut er! Sehr oft liegt er zwischen meinen Armen vor der Tastatur, eingeringelt wie ein Rollmops … und schläft.

  2. Ein rotgeringelter Rollmops? ;-) Er ist doch gar nicht moppelig, Renate.
    Wie schön, dass er mit Dir spricht bzw. Dich begrüßt. Minnie macht sowas erst seit relativ kurzer Zeit. Vermutlich meint er, er muss sich mehr bemerkbar machen neben unserem Hund …

    • Ja, er spricht tatsächlich mit mir. Wenn ich ihn nach ihm schaue, wenn er auf der Terrassenbrüstung lieg zum Beispiel, gibt er IMMER Laut. Wenn ich im Bett liege und ankommt, gurrt er.
      Er ist soooo ein süßes Kerlchen, ich freue mich so sehr über ihn. Er macht mich glücklich! Und dass er nicht in den Garten geht, finde ich nach wie vor ganz besonders prima. Er rennt auf dem Dach rum, schaut den Vögeln hinterher und ist zufrieden. In der Erde kann er auch buddeln, weil ich große Blumenkübel habe. Gras gibt es ebenfalls genügend … ich denke, mein Rotling hat ein wunderbares Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.