Gestern schien noch die Sonne …

Moritz

Pfote

… heute regnets schon wieder. Aber dass Moritz mal auf dem Terrassentisch rumlümmelt, ist was Besonderes. Normalerweise verdünnisiert er sich nach dem Futterfassen umgehend in Richtung Garten. Jetzt strawanzt er auch schon wieder – trotz Regen. Irgendwann kommt er dann heim, nass und mit total verdreckten Pfoten und hinterlässt überall in der Wohnung seine Spuren. Mein Schwarzbär hat die schmutzigsten Pfoten, die ich je bei einer meiner Katzen gesehen habe. Gleich danach kommt Lieschen. Nur Lilis Pfoten sind immer sauber … allerdings ist sie auch sehr wenig unterwegs. Sie bleibt lieber in meiner Nähe. Auch wenn ich mich um das Vorgärtchen kümmere – Lili ist an meiner Seite.

2 Kommentare

  1. Ja, ja so ist das. Auch Schwarzbärchen werden gemach immer etwas älter und Stück für Stück kleben sie einem immer mehr an den Hacken. Von unseren sind zwei über 10 und das macht sich sehr bemerkbar. Sind heute aus dem Kurzurlaub zurück und sie KLEBEN an unserer Seite. Wie SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!
    Um die Jüngeren haben wir immer wieder Angst.
    Also Renate, et kütt!

  2. Wirklich ein sehr schöner Blog. Es gibt in der Tat Samtpfoten welche sich auch mal dreckig machen und solche, die (gemäß ihrem Image) auf Sauberkeit achten 🙂 2 hübsche Katzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.