Der rote Gladiator …

… hat wieder zugeschlagen. Gestern hab ich Umschläge aus dem Keller geholt und auf meinen Schreibtisch gelegt. Dann ging ich kurz raus, und als ich wieder kam, fand ich das:

Umschlag

Der gegnerische Kämpfer hatte keine Chance und ging bereits in der ersten Runde zu Boden. Wiederbelebungsversuche jeglicher Art waren völlig zwecklos. Der zerfetzte Gegner, Alba der Flache, ging in die ewigen Jagdgründe ein. Klarer Gewinner durch ultimativen Knockout: Rosso der Tapfere!

7 Kommentare

  1. Christiane

    es ist aber auch gemein, so einen LEEREN Umschlag auf den Schreibtisch zu legen. Da muß er doch vernichtet werden. Böser, böser leerer Feind !!! ;-))

    • Ja, ich weiß, ich bin eine gaaaanz Böse … 😉
      Ich stolpere absichtlich über Rosso, damit ich ihm die Schuld für einen Armbruch geben kann.
      Ich halte ihm meinen Fuß hin und sage: “Los beiß rein, ich liebe dick angeschwollene Knöchel.”

  2. Da hat der tapfere Gladiator also wieder zugeschlagen.
    So ein Feind muss ja auch unverzüglich bekämpft werden.
    Was für eine Freude für dich, dass der große Held ohne
    Furcht und Tadel für deine Sicherheit sorgt!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    • Und wenn ein fremder Mensch meine Wohnung betritt, verschwindet der rote Gladiator blitzartig unterm Bett und versteckt sich so lange dort, bis der Besuch wieder weg ist. Das zum Thema “ohne Furcht und Tadel” … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.