Der neue Lieblingsplatz

buffetLili wechselt ihre Lieblingsplätze ständig. Lag sie in den letzten zwei Wochen in ihrem Karton im Arbeitszimmer, liegt sie nun auf dem Küchenbuffet. Genau gesagt auf der unteren Hälfte, denn die obere Hälfte steht im Keller.

Konnte ich sie bislang tagsüber beobachten, so mache ich das nun abends, wenn ich auf dem Sofa sitze. Und Gesellschaft hat sie auf ihrem neuen Platz auch – wie man sehen kann …

In den vergangenen Tagen ging es ihr kurzzeitig ein bisschen besser und sie war auch munterer. Doch seit gestern wirkt mein geliebter Liebling wieder sehr müde und erschöpft. Was mir Sorgen macht – sie geht kaum aufs Klo, obwohl sie was futtert. Nur Mini-Portiönchen, aber doch soviel, dass hinten wieder was raus kommen müsste. Tut es aber kaum. Ich vermute, das gehört zum Abschied … auch die Körperfunktionen verringern und verabschieden sich.

Traurig, aber es gehört zum Rhythmus des Lebens …

4 Kommentare

  1. Lili macht sich als Deko-Katze ganz ausgezeichnet. Natürlich schaut sie
    viel natürlicher und schöner aus als ihr Gegenstück.

    Liebe Grüße von
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.