kopfhoerer

In den letzten 4 Monaten hat mein roter Kabeldurchbeißer mehrfach zugeschlagen: Drei mal die Lichterkette (reparabel). Einmal ein Massagegerät (reparabel). Einmal die Kopfhörer (irreparabel). Gottseidank verschont er die Stromkabel! Sie sind dicker …

Der Kabeldurchbeißer hat wieder zugeschlagen

12 Gedanken zu „Der Kabeldurchbeißer hat wieder zugeschlagen

  • 27. März 2017 um 16:39
    Permalink

    Mein Katerstrophen-Pold hat Stromkabel durchgenagt. Angesteckte. Gott sei Dank ist nie was passiert (obwohl ich nicht verstehe, wie das gegangen ist). Jetzt sind alle Kabel in Schnauzenhöhe verkupferrohrt…..

    Antworten
  • 27. März 2017 um 23:29
    Permalink

    das ist aber auch ein Schlingel, waren seine Vorfahren Marder ??? Es gibt doch bei Obi o.ä. so Ummantelungen für Kabel, vielleicht hilft das. Liebe Grüße und jetzt geh ich schlummern. Der Virus hat sich übrigens verabschiedet.

    Antworten
    • 30. März 2017 um 22:41
      Permalink

      Ich habe beim Computer die wichtigsten Kabel zusammengefasst – mit einer solchen Ummantelung. Die sind jetzt sicher!

      Antworten
  • 28. März 2017 um 12:26
    Permalink

    Nachdem er die Kabel immer knapp vor dem Stecker durchgeknabbert hat, hab‘ ich einfach dünne Wasserleitungsrohre aus dem Baumarkt geholt, jeweils entsprechend abgeschnitten (und schön glatt gefeilt, damit arm‘ Katerchen sich nicht weh tut), dsa Kabel eingefädelt und den Stecker wieder dran gemacht. Die Plastik-Ummantelungen für Kabel hat diese Katerstrophe durchgebissen wie nix.

    Antworten
    • 28. März 2017 um 13:09
      Permalink

      Aha, SEHR gute Idee!
      „Katerstrophe“ der Begriff ist Spitze. Passt auch zu meinem roten Racker … Gerade war der Schreiner da. Der wird demnächst an 3 Türen die Silikondichtungen repaierern bzw. erneuern. Denn die hat mein Katerstrophe auch bearbeitet. Und er liebt es, mit so einem Silikonteil zu spielen. Er jagt es durchs ganze Wohnzimmer … stundenlang, mit wachsender Begeisterung. Vermutlich muss ich mit dem Schreiner ein Abo vereinbaren.

      Antworten
  • 30. März 2017 um 22:38
    Permalink

    Rosso ist wirklich eine „Katerstrophe“!!! Die Kabel anzuknabbern ist bestimmt eine tolle
    Freizeitbeschäftigung für ihn. Was liegen die da auch alle so herum???
    Die schönen Kopfhörer hat er ja sauber durchtrennt!
    Ja, liebe Renate, bei dir wird es wirklich nie langweilig.

    Liebe Grüße von
    Elke

    Antworten
    • 30. März 2017 um 22:39
      Permalink

      Vor wenigen Minuten habe ich die Kabel vom Fernseher „verkleidet“. Vorsichtsmaßnahme!

      Antworten
  • Pingback: Rosso der Elektriker - Die kunterbunte katzenseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.