Der Buchhalter bei der Arbeit


Erst alles ordnen, dann verbuchen und schließlich abheften. Eine kurze Einweisung, und der rote Racker hat begriffen, wie die Arbeit funktioniert. Ist schließlich nicht auf den Kopf gefallen, mein pelziger Buchhalter.

6 Kommentare

  1. Renate Blaes

    Ich bin sehr froh, so einen kompetenten Buchhaltungsgehilfen an meiner Seite zu haben. 🙂

  2. Vorbildlich, einfach vorbildlich. Hach, sowas bräuchte ich auch. Minnie würde mich nur verständnislos anschauen nach dem Motto “Sag mal, geht’s noch?!”.

  3. Mit den Zähnchen lochen – das kann Rosso natürlich auch gut. Was der nicht schon alles durchlöchert hat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.