Das neue Jahr ohne Moritz

schwarzer Kater

Hier ist das letzte Foto von meinem süßen und sehr geliebten Moritz.

Ich bin sehr traurig und werde später irgendwann darüber schreiben. Wenn es meinem Gemüt besser geht.

Dass mein kleiner Racker auf dem Foto direkt neben einem Buch mit dem Titel “Love” liegt, passt. Elfeinhalb Jahre hat er mein Leben bereichert – mein geliebter schwarzer Buddha.

10 Kommentare

  1. oh nein, es schmerz immer so sehr wenn eines der Fellchen gehen muss.

    liebe Renate, ich bin mit dir traurig, schicke dir viel Kraft und drücke dich ganz arg.

    Grüesslis, Margrit

  2. Liebe Renate,
    das sind je keine guten Nachrichten 🙁 Wir sind sehr traurig 🙁 Wir drücken dich ganz doll und wünschen dir Kraft 🙁
    traurige Trostschnurrer
    Engel und Teufel

  3. Liebe Renate,

    ich kann es noch gar nicht glauben, dass der süße Moritz
    nicht mehr am Leben ist. Warum musste das passieren? Er war
    so ein süßer Kater, seine ganze Art hat mir sehr gefallen.
    Ich bin auch total traurig und fühle mit dir. Ich kann mir gut vorstellen,
    wie schlecht es dir geht, schon wieder einen deiner Lieblinge verloren
    zu haben.
    In Gedanken bin ich bei dir und umarme dich.

    Liebe Grüße
    von Elke

  4. Oh ……🙏 , denke an Dich. 💛
    Kein Happy New Year …..
    🐾 🐾

    Fühl Dich fest umarmt und verstanden .
    Viele liebe Gedanken und Segen aus ES.🙏
    💛 Linda

  5. Christiane

    Liebe Renate, in der Weihnachtspost hast Du ja schon geschrieben, das es ihm nicht gut geht. Gestern habe ich nicht am PC geschaut und bin heute sehr, sehr traurig das er nicht mehr bei Dir ist. Es tut mir so leid, er war so ein wunderschöner Kater, mit dem Du so viel in den Jahren,wo er bei Dir war, erlebt hast. Trauriges, aber auch viele Dinge über die man sich freuen konnte und einen zum Lachen brachten. Ich weiß noch genau, wie Du ihn gefunden hast. Zu der Zeit haben wir damals auch unseren Moritz bekommen, der leider nur 2 1/4 Jahre alt werden durfte. Das Du aber jetzt so schnell von ihm Abschied nehmen mußt, ich kann es noch nicht fassen und es laufen schon wieder Tränen. Erst vor ein paar Wochen Dein Lieschen und jetzt auch noch Moritz…. Ich schicke Dir eine ganz feste Umarmung und denke an Dich.
    Deine Christiane

  6. Liebe Renate, ich habe es erst eben gesehen und bin geschockt. Es tut mir unendlich leid, ich bin sehr traurig. Fühl Dich gedrückt.
    Ganz liebe Grüße.
    Doris

  7. Liebe Renate,
    ich hatte mich schon gewundert, warum es auf Deinem Blog plötzlich so still wurde. Eigentlich hatte ich befürchtet, dass es weitere Probleme mit Rossos Pfote geben würde – und nun Moritz …
    Mitfühlende Grüße schickt Dir Silke

  8. Ach Renate,
    jetzt war ich durch Moritz Tod so verwirrt, dass ich glaubte Rosso hatte das Problem mit der Kralle. Dann ging wohl die Entzündung nicht zurück …

  9. Lakritze & Co

    Liebe Renate!
    Heute habe ich erst wieder bei dir vorbei geschaut. Dann diese traurige Neuigkeit.
    Es tut mir sooo leid, dass das neue Jahr gleich so schlimm angefangen hat.
    Ich drücke dich und bin mit meinen Gedanken bei dir.
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.