Lange hat es gedauert, aber nun ist es soweit: Das kunterbunte Katzenbuch Nr. 3 ist in Arbeit. Wie bei den Vorgängen ist es bunt gemischt – also nicht nur mit Beiträgen von mir, sondern auch von anderen Katzenbesitzern.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen mit Text + Foto(s).

Dazu bitte eine info(Replace this parenthesis with the @ sign)renateblaes.de schicken.

katzenbuch

Hier ein kleiner Einblick in Das kunterbunte Katzenbuch Nr. 2

Das kunterbunte Katzenbuch Nr. 3

19 Gedanken zu „Das kunterbunte Katzenbuch Nr. 3

  • 13. April 2017 um 12:48
    Permalink

    das ist aber eine tolle Neuigkeit, liebe Renate. Vielleicht fällt mir ja noch etwas dazu ein.
    Wie lange sammelst Du denn Beiträge ??
    Liebe Grüße von Christiane, Lady, Maxel und natürlich Günter.

    Antworten
    • 13. April 2017 um 12:55
      Permalink

      Eilt nicht, liebe Christiane.
      Über einen Artikel von dir würde ich mich sehr freuen!
      Liebe Ostergrüße – Renate

      Antworten
  • 15. April 2017 um 13:44
    Permalink

    Eine gute Nachricht. Klar, da sammer doch dabei. Freu mich auf das neue Machwerk. Euch allen ein schönes Osterfest, wünscht Oldie Charley, Simone(!!) und Kater Josef

    Antworten
    • 15. April 2017 um 14:11
      Permalink

      Oh, Kater Josef! Wo bleibt das Foto von Josef? Du hattest mir doch versprochen, ein Foto zu schicken, sobald du wieder eine Katze hast …
      Also, bitte! Bald!
      Österliche Grüße
      Renate

      Antworten
      • 16. April 2017 um 09:29
        Permalink

        Moinsen. Die Fotos sind raus. Hmmmm…

        Antworten
        • 16. April 2017 um 12:15
          Permalink

          Fotos sind raus? Ich hab nix bekommen! Wann hast du sie geschickt?

          Antworten
          • 17. April 2017 um 17:38
            Permalink

            Hatte sie an die Antwortmail gegeben, sowie die Geschichte auch.

  • 16. April 2017 um 18:55
    Permalink

    Das ist ja eine feine Sache!!! Ich bin ja nicht so ein Geschichtenerzähler. Aber meine liebe
    Anja versteht sich ganz gut darauf. Ich werde mal mit ihr sprechen, vielleicht kann sie
    einen Artikel zu deinem Buch beisteuern. Das würde mich doch sehr freuen!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    Antworten
    • 16. April 2017 um 19:51
      Permalink

      Ja, sprich mit ihr. Ich würde mich über einen Beitrag (gern auch zwei) von ihr sehr freuen!

      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
    • 17. April 2017 um 16:13
      Permalink

      Hallo Elke, ich könnte mir in dem Buch sehr gut Geschichten von Anja vorstellen, denn sie hat auch in ihrem Blog, den Renate ja auch immer mitliest, so nette Ideen.

      Antworten
  • 17. April 2017 um 17:58
    Permalink

    Hab nichts von dir bekommen, lieber Charley! Erst vor ein paar Minuten. Heute also.

    Antworten
  • 20. April 2017 um 19:24
    Permalink

    Gibt es dazu irgendwelche Anforderungen, beispielsweise eine Mindestlänge des Textes? Sind Fotos ein Muss oder ein Kann?
    Liebe Grüße, Tanja

    Antworten
    • 20. April 2017 um 19:28
      Permalink

      Liebe Tanja, es gibt keine speziellen Anforderungen. Das Charakteristikum ist ja, dass das Buch tatsächlich kunterbunt ist, also auch sehr kurze Geschichten, aber auch längere, beinhaltet. Fotos sind willkommen, aber kein Muss.

      Bin gespannt, was ich von dir bekomme … und freue mich schon darauf!

      Liebe Grüße
      Renate

      Antworten
      • 21. April 2017 um 18:32
        Permalink

        Oh, das freut widerum mich sehr. :-) Ich habe schon angefangen zu schreiben, aber ich bin noch nicht sicher, ob ich nicht doch alles umwerfe und die Geschichte nochmal ganz neu schreibe.
        Ebenfalls liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

        Antworten
        • 21. April 2017 um 18:34
          Permalink

          Tipp von mir, liebe Tanja, wenn du das spontane (!) Bedürfnis hast, die Geschichte umzuschreiben, folge deinem Gefühl. Du hast einen Grund dafür, und der liegt fast immer darin, dass man über was „gestolpert“ ist, das verbesserungswürdig ist.

          Das ist meine Erfahrung aus jahrzehntelangem Schreiben.

          Liebe Grüße
          Renate

          Antworten
          • 26. April 2017 um 19:17
            Permalink

            Ja, ich habe jetzt nochmal von vorne begonnen und es ist schon viel besser. Ich werde aber wohl noch ein paar Tage brauchen, bis ich fertig und zufrieden damit bin.
            Liebe Grüße

  • 26. April 2017 um 19:19
    Permalink

    Lass dir alle Zeit, die du brauchst, Tanja. Es eilt überhaupt nicht!

    Antworten
      • 2. Mai 2017 um 17:53
        Permalink

        Danke, liebe Tanja, alles wohlbehalten angekommen!

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.