Abschiedsvorbereitungen

Lili

Die Knötchen werden zusehends dicker, die Zeit der Hoffnung ist vorbei, ich treffe Vorbereitungen. Eben war ich im Nachbargarten und habe unter einem großen Haselnusstrauch ein kleines Grab aushoben. Die Nachbarin und ihre Tochter haben mir dabei geholfen, ich hatte “Glück”, denn morgen wäre sie in Urlaub gewesen. Und so ein kleines Grab auszuheben, ist sehr anstrengend und kräfteraubend. Einmal hat es mir wieder den Kreislauf zusammengehauen, ich wäre beinahe umgefallen, schaffte es aber gerade noch, mich auf abgeschnittenen Haselzweigen niederzulassen.

Zwei dicke Haselzweige habe ich mitgenommen und ein kleines Kreuz daraus gebunden. Als Grabschmuck habe ich Haselnüsse daran befestigt. Während ich das gemacht habe, fiel mir die hohe Symbolik auf: Die Haselnüsse haben genau die Größe wie die Knoten an Lilis Hals …
Kreuz

Vielleicht betrachten manche solche Vorbereitungen als pietätlos meinem geliebten Liebling gegenüber – mir helfen sie, Abschied zu nehmen. Lilis Lieblingsmaus, die Piratenmaus, mit der sie vor wenigen Tagen noch gespielt hat, werde ich ihr mitgeben …

8 Kommentare

  1. Hallo, liebe Renate,

    es ist kaum zu fassen, dass es Lili bald nicht mehr geben wird. Für dich muss dieser Gedanke
    unheimlich schmerzhaft sein!!!
    Mir kullern die Tränen bei deinen Zeilen nur so herunter!!!
    Ich drücke dich in Gedanken und bitte dich, die süße Lili von mir zu streicheln.

    Liebe Grüße von
    Elke

  2. Hier sitzt gerade Jemand vor dem Bildschirm und weint bittere Tränen. Auch wenn ich Dich und Lili nicht persönlich kenne, leide ich doch so sehr mit.

    P. S.
    Natürlich werde ich Dir meine Adresse mailen!

    Traurige Grüße
    Malina!

  3. Christiane

    liebe Renate, auch mir laufen die Tränen. Ich will es aber noch nicht glauben, das Lili Dich verläßt und ich hoffe, das sie noch einige Zeit bei Dir sein darf. Ich denke ganz fest an Euch und drücke die Daumen. Ganz, ganz liebe Grüße von mir und Günter und Schmuser von Lady und Maxel für Lili.
    Ich denke gerade an die letzten Tage mit Sissi vor 5 Jahren und das wir uns alle von ihr verabschieden konnten und wünsche Dir mit Lili das gleiche. Sie fühlt das sie es gut bei Dir hat und Du sie bis zum letzten Moment umsorgst und für sie da bist.
    Deine ebenfalls sehr traurige Christiane.

  4. Ich kann oder will es auch nicht glauben, was jetzt passiert, aber wenn ich mir Lilis Bild anschaue, sehe ich doch eine deutliche Veränderung. Mit den guten Nachrichten der letzten Zeit schien alles so weit weg.

    Traurige Grüße,
    Doris

  5. Liebe Renate,
    wir können nicht viel maunzen – wir sind so traurig 🙁 Und wir leiden mit euch. Mit den Abschiedsvorbereitungen wird das alles so greifbar 🙁 Alles war wir nicht wollen. Wir sind so traurig 🙁 Wenn du besser trauern kannst, wenn du das Kreuz für sie machst , dann kann da gar keiner was gegen sagen. Jeder muss ja mit seiner Trauer für sich fertig werden und da gibt es kein Patentrezept.
    Genießt die Zeit, die euch noch bleibt. Sei für Lili da – sie liebt dich und sie spürt, dass du sie liebst.
    Traurige Schnurrer
    Engel und Teufel

  6. Vorhersehbar, aber unendlich traurig.

    Liebe Renate,
    deine Art dich auf das Ableben der wunderschönen Büro- und Kartonkatze Lilli vorzubereiten, finde ich bewundernswert!

    Sie hat dich und auch uns Blogleser über viele Jahre begleitet, so begleitest du sie nun sanft hinaus.

    Die kleine Maus wir bei mir nie vergessen sein, so sehr habe ich mir immer hier ihre Geschichten in Worten und Bildern angeschaut!

    Ich sitze hier mit dicken Krokodilstränen in den Augen und denken ganz feste an euch! Ganz viel Kraft wünsche ich dir!

    Lieben Gruß Birgit

  7. Jeder verarbeitet Trauer anders und manchmal beginnt die Zeit des Trauerns nicht mit dem Tod, sondern davor … so wie bei dir. Niemand sollte sich ein Urteil über das “Wie” anderer machen.

    LG Frauke, die auch schon wieder ganz traurig gestimmt ist.

Schreibe einen Kommentar zu Frau Fröhlich Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.