Kategorie: Moritz

Er fehlt mir so

katzendecke

Vor einem Jahr um diese Zeit war er noch munter, mein kleiner Schwarzbär. Immer wenn an ich an meinen kleinen Buddha denke, wird mir ganz schwer ums Herz. Er war so ein lieber kleiner Kerl. So geduldig und ohne jegliche Aggressionen. Dass ich ihn jemals habe fauchen hören – daran kann ich mich gar nicht erinnern.
Wenn er verletzt war, ließ er sich ohne Murren behandeln. Wenn er bei mir im Bett geschlafen hat (was er nur bei kalten Temperaturen machte), kam er morgens immer zum Kuscheln unter meine Decke, legte sich direkt neben mich und leckte meinen Arm ab. Dabei schlief er dann meistens ein und lag noch ein bis zwei Stunden neben mir.

Schöne und traurige Erinnerungen … an meinen geliebten Moritz. Elf gemeinsame Jahre waren uns vergönnt …

Natürlich habe ich über Moritz auch in meinen Katzenbüchern geschrieben. In “Auf Samtpfoten direkt in mein Herz” kann man lesen, wie ich ihm sozusagen das Leben gerettet habe. Denn er wurde ausgesetzt. Zusammen mit seinem Schwesterchen – die es nicht überlebt hat, wie ich später erfahren habe.

Regenwetter am Ammersee

Wenn es regnet, zieht auch der Schwarzbär es vor, daheim im Trockenen zu bleiben.

Hier hockt er auf der Galerie und schaut nach unten auf die Terrasse, wo es fröhlich vor sich hinplätschert. Was ihm so gar nicht gefällt. Obwohl es ihm vor Regen normalerweise überhaupt nicht zu grauen scheint. Manchmal kommt er nämlich pitschnass heim. So nass, als wäre er stundenlang durch den Regen gepilgert …

Sommerfrische – Nr. 1

moritz-am-pool

Meine Nachbarin hat ein Foto gemailt: Herr Schwarzbär am Pool.

moritz-am-pool

Foto: Edith Kleine-Albers

Ich habe meine Nachbarin gefragt, ob im “Pool” auch Goldfische schwimmen. Nein, keine Goldfische! Dann frage ich mich, wo Moritz den Goldfisch geangelt hat, dessen Kopf ich neulich unterm Sofa gefunden habe …

Kater im Gegenlicht

schwarzer Kater

Mein kleiner Schwarzbär – am Nachmittag, kurz vor dem Abflug in den Garten.

schwarzer Kater

Nach dem Futterfassen sitzt er immer noch ein Weilchen auf der Terrassenbrüstung. Schaut in die Ferne und denkt nach – über die Dinge des Lebens. Zumindest scheint es so …

Winterquartier

Strickkatze

Moritz ist ja der Strawanzer vor dem Herrn, im Sommer kommt er nur zum Futtern heim und macht sich dann umgehend wieder auf die Socken.

ABER: Sobald die Temperaturen sinken und der Heizkörper bullert, zieht der schwarz bepelzte Herr es vor, sein Nickerchen in der Wärme zu machen – und das vorzugsweise in meinem Strickkorb. Ist schön weich dort, und im Frühjahr hab ich dann Katzenhaar-Wolle …

Strickkatze

Schwarzbär auf Stippvisite

Fünf Wochen lang hat er sich nicht blicken lassen. Nur meine Nachbarin hat ihn mal gesehen – Moritz, meinen schwarzbepelzten Kater. Doch gestern Nachmittag stand er plötzlich auf der Matte. Allerdings nicht lange, und er machte sich wieder vom Acker. Appetit, geschweige denn Hunger hatte er keinen, denn Futter wollte er keines. Abgemagert ist er auch nicht, also wird er woanders gefüttert. Ich finde Zeitgenossen, die anderer Leute Katzen füttern, zwar völlig daneben, aber ich weiß nicht, wer ihm Futter und vermutlich auch ein Dach überm Kopf bietet, denn er war in den Tagen, als es regnete, nicht zu Hause. Entgegen sonstigen Gepflogenheiten …

Er war ein paar Minuten hier. Ließ sich von Rosso beschnuppern und machte sich dann wieder vom Acker. Ein kurzer Blick zurück, dann verschwand er über die Katzenleiter nach unten. Rosso hatte das Nachsehen … und guckte ihm durch die Birke hinterher. Die Katzenleiter interessiert ihn erfreulicherweise nach wie vor nicht. Und das ist SEHR gut so!

rosso-kater