Lili und die Gardine

Gardine

Hinter der Gardine steht Sabine. Lili liegt oben drauf … Sie hat Dünnpfiff, aber Appetit. Und Appetit ist immer gut, wenn sie das Futter nicht rauskotzt. Sie war heute auch schon unten im Hof. Ist zur Katzenleiter getippelt und weg war sie. Ein kleiner Rundgang, schnuppern hier, schnuppern dort … ein bisschen Krallen wetzen, dann wieder heim und schlafen. Entweder im Karton, oder auf der Anrichte, oder eben auf der Gardine.

Ich freue mich sehr, dass mein kranker Liebling sich nicht schlecht fühlt!

7 Kommentare

  1. Charley Kettel

    Diese News freuen mich sehr. Sie kennt mich zwar nicht, aber ich habe sehr gern. Es grüsst der Oldie aus dem Norden.

  2. Renate

    “Sabine, Sabine,
    steht hinter der Gardine.
    Unten schaun die Füße raus,
    Sabine ist ne süße Maus.”
    Das ist ein Lied.

    Kacken tut Lili. Das nur zum Verständnis. Und ich freue mich, dass sie überhaupt noch kackt, denn es geht ihr gesundheitlich so schlecht, dass es ein Wunder ist, dass sie noch lebt. Und dass sie trotz ihrer Probleme noch ein bisschen Freude am Leben hat. Auch das nur zum Verständnis, liebe Susanna.

  3. Solange sie noch Interesse am Leben zeigt, ist es doch gut.
    Ein ganz süßes Bild von Lili auf der Gardine!

    Liebe Grüße von
    Elke

  4. Christiane

    schön das sie frißt und auch mal in den Garten tippelt. Sie hat immer noch Freude am Leben und genießt auch die Schlummerstündchen. Unsere zwei sind im Moment auch total verschlafen und ratzen fast den ganzen Tag, entweder auf den Betten oder auf dem Balkon auf den Stühlen. Weiterhin alles Gute für Lili und liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.