Der Umzug steht vor der Tür …

Umzug
Foto: Susanna Wierichs

… aber Susannas Katzen sehen das ganz gelassen und werden das neue Zuhause dann mit ihrer kätzischen Neugierde gründlich unter die Lupe nehmen. Außerdem machen Katzen sich sofort damit vertraut, wo was steht. Das speichern sie in ihrem Gehirn ab und stoßen auch im Stockdunkeln nicht an Gegenstände, weil sie den Standort exakt programmiert haben. Eine blinde Katze hat das mal auf erstaunliche Weise demonstriert: In ihrer neuen Wohnung beschnupperte sie jeden Gegenstand ausgiebig, “zählte” die Treppenstufen und als sie alles verinnerlicht hatte, rannte sie genauso schnell durch die Wohnung wie die anderen Katzen. Auch der der Treppe hat sie sich nie “verzählt” und wusste immer ganz genau, wo die letzte Stufe war, und raste dann mit Karacho um die Ecke …