Schreck in der Morgenstunde

Vorgestern früh, so gegen halbsechs, klapperte die Katzenklappe, Lili war auf dem Weg zu einem kleinen Morgenspaziergang. Nach ungefähr 10 Minuten kam sie wieder zurück, hopste zu mir aufs Bett und legte sich neben mich. Dort schlief sie aber nicht, sondern war auffallend unruhig und wechselte unentwegt ihre Position. Rollte sich auf die eine Seite, dann wieder auf die andere. Drehte sich um die eigene Achse und machte das ungefähr zehn Minuten lang. Dann sprang sie wieder vom Bett und lief nach unten. Dann hörte ich sie plötzlich miauen. Zornig miauen! Ich lief nach unten – dort lag sie auf dem Fußboden und rollte in gekrümmter Haltung wieder von einer Seite auf die andere. Dabei knurrte sie laut – ein Knurren, das ich von ihr nur kenne, wenn ihr ihr etwas total gegen den Strich geht. Weiterlesen